Da non perdere | Page 2 | Turismo Roma
Rom leben, Rom entdecken
Touristische Dienstleistungen und kulturelles Angebot
+39060608
Your tailor-made trip

Social Block

You are here

Da non perdere

Pagina di snodo Tassonomia
Domus Aurea
Via della Domus Aurea, 1

Nach dem großen Brand von Rom im Jahr 64 n. Chr. veranlasste Kaiser Nero den Wiederaufbau seiner Residenz.

Museo Nazionale Etrusco di Villa Giulia
Piazzale di Villa Giulia, 9

Das ETRU Museums beherbergt zwei prächtige Renaissance-Villen: Villa Giulia und Villa Poniatowski.

Buy
Fontana di Trevi
Piazza di Trevi

The most famous of the Roman fountains: a jewel of water and stone

Fontanone dell'Acqua Paola (Fontanone del Gianicolo)
Via Garibaldi

Dieser große Brunnen  wurde zwischen 1610 und 1614 von den Architekten Giovanni Fontana (1540-1614), Flaminio Ponzio (1560-1613) und dem Bildhauer Ippolito

 [...]
Galleria Borghese
Piazzale del Museo Borghese, 5

Die Galleria Borghese liegt inmitten des schönen Parks Villa Borghese und beherbe

 [...]
Galleria Colonna
Via della Pilotta, 17

Die Galerie befindet sich innerhalb von dem Colonna Palast der , während des Pontifikats vom Papst Martino V Colonna ( 1417 - 1431) gebaut wurde und 1730 von dem Architekten Nicola

 [...]
Buy
Galleria d'Arte Moderna di Roma Capitale
Via Francesco Crispi, 24

Die 1925 gegründete Sammlung in der Galerie von Via Crispi war von Anfang an darauf ausgerichtet, ein Bürgermuseum zu sein und die künstlerische Umgebung Roms zu dokumentieren.

Galleria Doria Pamphilj
Via del Corso, 305

Die Kunstgalerie hat ihren Sitz im gleichnamigen Palast, der das Ergebnis mehrerer architektonischer Entwicklungen ist; mehrere Erweiterungen werden innerhalb von 500 Jahren durchgeführt.

Palazzo Barberini - Ph. Alberto Novelli
Via delle Quattro Fontane, 13

Die Galleria Nazionale d’Arte Antica ist im Jahr 1895 durch die Vereinigung der Sammlungen Corsini und Torlonia entstanden.

Galleria Nazionale d'Arte Antica - Palazzo Corsini
Via della Lungara, 10

Die Geschichte des Gebäudes beginnt mit der Wahl des Kardinals Lorenzo Corsini zum Papst Clemens XII. (1730-1740). Er drängte die Papstfamilie dazu, von Florenz nach Rom umzuziehen und den im 16.

 [...]
Giardini Vaticani
Viale Vaticano

Die Vatikanischen Gärten nehmen etwa zwei Drittel der Fläche der Vatikanstadt ein und sind seit 1279, als Papst Nikolaus III.

Musei Vaticani
Viale Vaticano, 100

Der erste Kern der Vatikanischen Museen (eine Sammlung antiker Skulpturen) wurde von Papst Julius II. (1503-13) gegründet, obwohl die Idee des eigentlichen Museums auf Clemens XIII.

Buy
Museo di Casal de' Pazzi - interno
Viale Egidio Galbani, 6

Die Geschichte des Museums Casal de’ Pazzi

Isola Tiberina
Ponte Cestio

Einer Sage nach soll die Tiberinsel infolge eines wunderbaren Ereignisses entstanden sein: das römische Volk, nachdem es den König Tarquinius Superbus vertrieben hatte, warf aus Hass auf den Tyrann

 [...]
Piazza del Colosseo

Das Flavische Amphitheater ist das Symbol für die Größe des antiken Roms und eines der berühmtesten Monumente der Welt.

La Galleria Nazionale
Via Antonio Gramsci, 71

Die 1883 in Rom eröffnete Nationalgalerie für moderne und zeitgenössische Kunst wurde anlässlich der Weltausstellung 1911 nach Valle Giulia verlegt, gegenüber der

 [...]
Buy
Largo di Torre Argentina
Largo di Torre Argentina

Zwischen 1926 und 1929 wurde das alte Stadtviertel abgerissen, das sich damals über Via del Teatro Argentina, Via Florida, Via S. Nicola de‘ Cesarini und Corso Vittorio Emanuele ausdehnte.

MACRO Museo d’Arte Contemporanea Roma
Via Nizza, 138

Der Hauptsitz des MACRO –  das Museum Zeitgenössischer Kunst von Rom, bekräftigt durch die definitive Eröffnung des neuen Trakts seine Berufung zur Förderung zeitgenössischer Kunst und behauptet si

 [...]
Mausoleo di Augusto
Piazza Augusto Imperatore
Mausoleo di Cecilia Metella
Via Appia Antica, 161

Das imposante und elegante Grabmal von Caecilia Metella steht an der 3.

MAXXI veduta esterna Foto: Musacchio Ianniello & Pasqualini Courtesy Fondazione MAXXI
Via Guido Reni, 4 A

MAXXI (Museo Nazionale delle Arti del XXI secolo) ist das erste nationale Museum für zeitgenössische Kunst und Architektur:

Mercati di Traiano Museo dei Fori Imperiali
Via Quattro Novembre, 94

Die Trajansmärkte wurden in den ersten Jahren des 2.Jh.v.Chr. erbaut und waren mit ihren Warenlagern, Läden und Büros ein Zentrum des Handels und der kaiserlichen Verwaltung. 

Buy
Parco e Villa Mellini
Viale del Parco Mellini

Along Via Trionfale, near the Church of Santa Maria del Rosario (1650), you can access Parco Mellini, the naturalistic area that leads you to the top of

 [...]
Monumento a Vittorio Emanuele II (Vittoriano)
Piazza Venezia

Im Jahr 1878, nur wenige Jahre nach der Vereinigung Italiens, beschloss das italienische Parlament, dem kürzlich verstorbenen König Vittorio Emanuele II.

La lupa dei Musei Capitolini
Via delle Tre Pile, 1

Die Geburt der Kapitolinischen Museen ist 1471: der Papst Sixtus IV schenkte dem römischen Volk eine Gruppe von Bronzestatuen die in Laterano konserviert war.

Buy
Musei di Villa Torlonia
Via Nomentana, 70

Die an der Via Nomentana gelegene Villa Torlonia bewahrt noch heute ihren besonderen Charme durch die Originalität

 [...]
Musei di Villa Torlonia - Casina delle Civette
Via Nomentana, 70

Die Casina delle Civette (Haus der Eulen) ist das Ergebnis einer Reihe von Umgestaltungen und Ergänzungen an der Capanna Svizzera (Schweizer Hütte), einem Gebäude,

 [...]
Buy